Das ITFS 2014 in Stuttgart ist bereits vorbei.

Wir freuen uns, dass einige Filme unserer ehemaligen Studierenden an diesem wichtigen Festival teilnehmen konnten.

Sophie Haller konnte ihren Film „éphèmère“ im internationalen Wettbewerb zeigen. Damit ist es der erste Film des Studiengangs Animation in Luzern, der es in den internationalen Wettbewerb vom ITFS Stuttgart geschafft hat. Gabriel Möhring war mit „IOA“ und Kathrin Hürlimann mit „Grandpère“ im „Young Animation“-Wettbewerb mit dabei. Jadwiga Kowalska konnte ihren im 2007 realisierten Film „Tôt ou tard“ im „Best of“-Wettbewerb zeigen.

Bild von Jochen Ehmann

 

 

 

28. April 2014

Schreibe einen Kommentar