Learn how to animate using digital and analogue 2D drawing techniques, 3D CGI, Stop-Motion, or experiment with VFX, 360° and virtual reality. In our modules you will train every aspect of your storytelling skills from traditional 3-act structures all the way to experimental narration.

Max Hattler ist ein Videokünstler und Filmemacher im Bereich Experimenteller (Animations-)Film aus Deutschland.

Er war am 9. Oktober zu Besuch beim Departement D&K, Animation und hielt einen Vortrag über seine Werke.

ÜBER IHN: Er arbeitet nebst für lineare Formate auch installativ, generiert Kaleidoskope, nutzt Symmetrien und Loops und flirtet mit dem möglichen Vorwurf des Formalismus. Einige seiner wichtigen Werke sind der politische Kurzfilm Collision (2006), sein abstrakter Film Shift (2012), seine psychedelischen animierten Loops in “Sync”, 1923 aka Heaven” und “1925 aka Hell aus dem Jahre 2010.

www.maxhattler.com

 

max-hattler

1923_aka_Heaven_c__Max_Hattler

Spin_maxhattler_07

9. October 2013

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.