Vom 23. bis 27. August findet das 14. International Animation Festival in Hiroshima statt. Das renommierte Festival, bei welchem auch schon Otto Alder in der Auswahlkommission gesessen hat, zeigt nicht nur aus der HSLU Sicht interessante Filme:
Partition, Delia Hess, Eleonora Berra, Shami Lang-Rinderspacher; Borderline, Dustin Rees; Kuubo, Adrian Flückiger, Claudia Röthlin; The Little Bird & The Leaf, Lena von Döhren.

Hiroshima ist bekanntlich ein bisschen weiter weg, aber das Motto übertrage ich gerne in die Schweiz: LOVE & PEACE.

Leave a Reply