Der Puppentrickfilm Heimatland wurde gestern Abend auf der Nacht der Nominationen während der Solothurner Filmtage für den Schweizer Filmpreis nominiert. Der unter der Regie von Loretta Arnold, Fabio Friedli, Marius Portmann und Andrea Schneider im 3. Semester entstandene Film setzt hiermit seine Erfolgsgeschichte fort. Der Schweizer Filmpreis Quartz wird am 12. März auf der Grossen Gala im Luzerner KKL verliehen.
Wir gratulieren, freuen uns und drücken weiter die Daumen.

27. Januar 2011

Schreibe einen Kommentar